56d19b91

12.3.3. Die Prüfung des technischen Zustandes

Auf dem Zahnrad des Antriebes soll saboin, gebrochen subjew nicht sein. Subja sollen die Zahnräder nicht abgenutzt sein. Das Zahnrad soll leicht proworatschiwatsja bezüglich der Nabe obgonnoj mufty, aber nur in der Richtung des Drehens des Rotors beim Start des Motors.

Die Bürsten in schtschetkoderschatele sollen frei, ohne Einklemmen den Platz wechseln. Die minimale Länge der Bürsten 13 mm.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Mit Hilfe der Lampe zu prüfen, ob es keinen Schluss des Wickelns des Rotors auf "die Masse" gibt. Die Anstrengung durch die Lampe wird zur Welle des Rotors und den Platten des Kollektors zugeführt. Wenn die Lampe brennt, bezeichnet es auf den Schluss des Wickelns auf "die Masse". Solchen Rotor ist nötig es zu ersetzen.
2. Vom speziellen Gerät zu prüfen, ob es keinen Schluss zwischen den Sektionen des Wickelns des Rotors oder den Platten des Kollektors gibt, sowie ob es keine Abhänge an der Stelle pripajki der Schlussfolgerungen des Wickelns zu den Platten des Kollektors gibt. Im Falle der Beschädigung des Rotors, es zu ersetzen.
3. Die Oberfläche des Kollektors anzuschauen. Den verschmutzten oder anbrennenden Kollektor melkosernistoj schleif- schkurkoj zu säubern. Bei der bedeutenden Beschädigung der Oberfläche seines Kollektors ist es prototschit auf der Drehwerkbank möglich, dabei möglichst wenig des Metalls abnehmend.
4. Des Deckels anzuschauen. Wenn es in ihnen die Risse gibt, des Deckels zu ersetzen. Wenn die Lager des Gleitens 7 und 11 abgenutzt sind, des Deckels oder die Lager zu ersetzen.