56d19b91

2.2.1.8. Das Schwungrad

Auf den Autos mit der automatischen Getriebe anstelle des Schwungrades ist priwodnoj die Disk bestimmt.

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Schwungrad zu blockieren, den herankommenden metallischen Hebel in subja des Kranzes des Schwungrades eingestellt.
2. Die Bolzen der Befestigung des Schwungrades auf 1–2 Wendungen gleichmäßig abzuwenden.
3. Die Bolzen herauszuziehen und, das Schwungrad von der Kurbelwelle abzunehmen.
4. Nach der Abnahme, das Schwungrad anzuschauen. Wenn es darauf die Risse, die tiefen Spuren des Verschleißes auf der Oberfläche gibt, an die die Disk der Kupplung gedrückt wird, oder sind subja des Kranzes beschädigt, das Schwungrad zu ersetzen. Es ist nötig zu berücksichtigen, dass auf dem neuen Schwungrad nur das Zeichen WMT, die "0" darstellen aufgetragen ist. Deshalb muss man auf das Schwungrad das Zeichen des Zuvorkommens der Zündung ebenso, wie auf dem alten Schwungrad auftragen.
5. Das Schwungrad in der Rückordnung festzustellen. Vor der Anlage, auf das Schnitzwerk der Bolzen den Leim für die Schnitzvereinigungen «D6» aufzutragen. Die Bolzen gleichmäßig kreuzweise zu drehen und, vom Moment 75 N·m (7,5 kgs·m) (wenn die Bolzen mit dem Flansch, den Moment des Zuges 100 N·m festzuziehen).
6. Wenn priwodnoj die Disk ersetzt war, muss man prüfen und, wenn es notwendig ist, seine Lage regulieren. Die Entfernung von der hinteren Wand des Blocks der Zylinder bis zur Einsteloberfläche des Hydrotransformators auf priwodnom die Disk soll 30,5–32,1 mm sein. Die Lage priwodnogo der Disk regulieren es kann von der Anlage zwischen ihm und kolenwalom der Regelungsscheibe.