56d19b91

2.2.3.2. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Ordnung des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder


Die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder

Der rote Zeiger bezeichnet auf die Nummer des Details, blau – auf die Ausschnitte, die die Dicke der Verlegung bezeichnen.
 
Die Größe wystupanija des Kolbens
Die Dicke der Verlegung, mm
Die Anzahl der Ausschnitte
Der Motor von der Macht die 45 pS
0,67 – 0,82
1,4
1
0,83 – 0,92
1,5
2
0,93 – 1,02
1,6
3
Der Motor von der Macht die 70 pS
0,81 – 0,86
1,5
2
0,91 – 1,02
1,6
3
Die Motoren mit gidrotolkateljami der Ventile (von 09.1985)
0,66 – 0,86
1,4
1
0,87 – 0,90
1,5
2
0,91 – 1,02
1,6
3

Der Motor ist vom Auto abgenommen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Riemen des Antriebes des Generators und den oberen Deckel des Antriebes raspredwala abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 2.2.3.1).
2. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen.
3. tokoweduschtschuju den Reifen von den Kerzen nakaliwanija auszuschalten und, die Kerzen herauszuziehen.
4. Vom Benzin topliwopriwody an den Aufnahmestellen zur Brennstoffpumpe des hohen Drucks und zu den Düsen zu reinigen und, sie abzunehmen. Topliwopriwody darf man nicht oder ändern ihre Form biegen.
5. Die Düsen herauszuziehen.
6. Das Einlassrohr und den Auspuffkollektor abzunehmen.
7. Den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT festzustellen (siehe den Unterabschnitt 2.2.3.1).
8. Die Spannung des Riemens des Antriebes raspredwala zu schwächen und, den Riemen vom Zahnrad raspredwala abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 2.2.3.1).
Die Warnung

Nachdem der Riemen des Antriebes raspredwala abgenommen war, darf man nicht die Kurbel-, Verteilungs- und Zwischenwellen umdrehen.


9. Wenn auf dem Motor des Deckels, vollständig schließend den Antrieb raspredwala bestimmt sind, muss man das Zahnrad 15 (siehe die Abb. des Details des Antriebes der Kurvenwelle) der Brennstoffpumpe, die Pumpe 13, den Träger der Pumpe 14, das Zahnrad raspredwala und den hinteren Deckel 21 abnehmen.
10. Vom speziellen Schlüssel die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder abzuwenden. Die Bolzen gleichmäßig in der Ordnung, rückgängig angegeben auf die Abb. die Ordnung des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder abzuwenden.
11. Den Kopf des Blocks der Zylinder und die Verlegung des Kopfes des Blocks abzunehmen. Wenn man der Kopf des Blocks "prikipela" zum Block, zwischen dem Kopf und dem Block des Schraubenziehers oder irgendwelches Instrument nicht einschlagen darf, da man die Oberfläche des Kopfes beschädigen kann. Man muss ein wenig vom Hammer durch die hölzerne Verlegung den Kopf des Blocks beklopfen.
12. Nach der Besichtigung und dem Ersatz der beschädigten und abgenutzten Details die Anlage des Kopfes des Blocks erzeugen in der Rückreihenfolge. Dabei muss man die Verlegungen des Kopfes des Blocks und des Deckels des Kopfes des Blocks, sowie die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks ersetzen. An die Ersatzteile liefern drei Verlegungen des Kopfes des Blocks, sich unterscheidend die Dicke. Um die Verlegungen zu unterscheiden, ist auf sie die Nummer des Details aufgetragen, sowie sind ein, zwei oder mehrere Ausschnitte, wie gezeigt in der Abb. die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder gemacht. Die Dicke der Verlegung, die man auf den Motor feststellen muss, klärt sich wystupanijem der Kolben über der Ebene des Blocks der Zylinder in WMT. Feststellen es muss die Verlegung solcher Dicke, wie auch bei der alten Verlegung. Seit September 1995 wird die Verlegung festgestellt, die eine zusätzliche Öffnung vom Durchmesser 16 mm zwischen den 1. und 2. Zylinder habe.
13. Wenn sich bei der Messung wystupanija der Kolben verschiedene Größen ergeben werden, muss man die Verlegung nach der größten Größe wystupanija des Kolbens auswählen.
14. Für die Erleichterung der normalen Anlage des Kopfes des Blocks muss man die richtenden Stifte aus den alten Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks herstellen. Bei zwei Bolzen obrubit die Köpfe und schliz unter den Schraubenzieher durchzuschneiden. Diese Stifte vor der Anlage des Kopfes in die äussersten Öffnungen des Blocks seitens des Einlassrohres einzuschrauben.
15. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks in der Reihenfolge, die auf die Abb. die Ordnung des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder angegeben ist, in drei Etappen festzuziehen:
 – Die 1. Etappe – 40 N·m (4,0 kgs·m);
 – Die 2. Etappe – 60 N·m (6,0 kgs·m);
 – Die 3. Etappe – weiter auf der Halbwendung (180 ° festzuziehen).
16. Nach der Montage zu starten und den Motor zu erwärmen (die Temperatur des Öls ist es 50 ° niedriger). Die Bolzen des Kopfes des Blocks noch auf das Viertel der Wendung (90 ° festzuziehen).
17. Nach dem Lauf die 1000 km noch einmal, die Bolzen des Kopfes des Blocks auf das Viertel der Wendung (90 °) (außer den Motoren der Moden festzuziehen. 1V).

Der Motor ist auf dem Auto bestimmt

Bei Notwendigkeit des Ersatzes der Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder, des Einschleifens der Ventile, der Reinigung des Rußansatzes kann man den Kopf des Blocks usw. abnehmen, der Motor vom Auto nicht abnehmend. Man darf nicht den Kopf auf dem heissen Motor (abnehmen die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit ist 40 ° höher).

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie auszuschalten.
2. Die Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung des Motors zusammenzuziehen (siehe den Unterabschnitt 2.4.1).
3. Die Schläuche des Systems der Abkühlung vom Kopf des Blocks der Zylinder auszuschalten.
4. Den Luftkanal vom Luftfilter zum Einlassrohr oder zum Turbokompressor abzunehmen.
5. Das Emfangsrohr des Dämpfers vom Abschlußkollektor auszuschalten.
6. Die elektrischen Leitungen vom Ventil, das die Abgabe des Brennstoffes überdeckt, von den Kerzen nakaliwanija, des Sensors des Drucks des Öls und des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit auszuschalten.
7. Die Kerzen nakaliwanija herauszuziehen.
8. Zu reinigen und topliwopriwody von den Düsen und der Pumpe des hohen Drucks auszuschalten.
9. Die Düsen herauszuziehen. Weiter die Reihenfolge solche, wie beim Motor, der vom Auto abgenommen ist (siehe höher).