56d19b91

3.1.3. Die Prüfung des Thermoreglers

Je nach der Temperatur der Luft oder der Verdünnung verwaltet der Thermoregler den Strom der warmen oder kalten Luft, die in den Vergaser gereicht wird. Die Beschädigung des Thermoreglers wird zu den Verzügen bei der Erhöhung der Frequenz des Drehens des nicht erwärmten Motors, der Größe der Kosten des Brennstoffes und obmersaniju des Einlassrohres des Motors bringen. Prüfen den Thermoregler auf dem kalten Motor. Saslonka des Thermoreglers soll sich frei, ohne Einklemmen umdrehen.

Die Temperatur der Luft soll nicht höher 20 ° S sein

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Schlauch 4 (siehe die Abb. den Luftfilter der Motoren im Arbeitsumfang 1,1 und 1,3) vom Stutzen des Thermoreglers 6 abzunehmen. Die Lage saslonki des Thermoreglers zu prüfen, die Öffnung der Abgabe der warmen Luft soll überdeckt sein.
2. Den Filter vom Vergaser abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 3.1.2).
3. Den Vakuumschlauch 9 mit dem Vergaser zu verbinden, es auf den Stutzen anstelle des Schlauches 24 angezogen.
4. Den Motor zu starten und, ihm zu gestatten, im Leerlauf zu arbeiten. Saslonka des Thermoreglers soll sich und öffnen der Zugang der warmen Luft umdrehen.
5. Vom Vergaser den Schlauch 9 auszuschalten. Saslonka des Thermoreglers soll sich und schließen der Zugang der warmen Luft Maximum durch 20 Sekunden umdrehen Wenn seiner nicht geschehen wird, man muss den Thermoregler ersetzen.

Auf die gleiche Weise prüfen den Thermoregler bei den Motoren im Arbeitsumfang die 1,6 und 1,8 l.