56d19b91

3.3.3. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT festzustellen und, den Riemen des Antriebes raspredwala abzunehmen (siehe den Punkt 4-10 des Unterabschnitts 2.2.3).
2. Den Zug der Mutter der Befestigung des Zahnrades 15 (siehe die Abb. des Details des Antriebes der Kurvenwelle) der Brennstoffpumpe zu schwächen.
3. Vom speziellen Abzieher das Zahnrad 15 mit konusnoj die Teile der Welle der Pumpe zu schieben.
4. Den Abzieher abzunehmen, die Mutter der Befestigung des Zahnrades abzuwenden und, das Rad 15 abzunehmen, schponku aus der Herausnahme der Welle herauszunehmen.
5. Von der Brennstoffpumpe topliwoprowody auszuschalten. Bei der Pumpe der Firma Bosch der Mutter topliwoprowoda und ist die Hörer des gewöhnlichen Ablasses des Brennstoffes des identischen Durchmessers, aber auf der Mutter des Hörers des Rückablasses die Gummiverdichtung und auf ihr gibt es die Aufschrift «Out». Diese Mutter ist es nicht empfehlenswert, zu tauschen.
6. Des Luftzuges der Abgabe des Brennstoffes und der Starteinrichtung auszuschalten.
7. Drei Bolzen der Befestigung der Pumpe 13 zum Träger 14 und einen Bolzen der Befestigung der Pumpe zum hinteren Träger 12 abzuwenden.
8. Die Pumpe abzunehmen.

Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks unterliegt der Reparatur nicht. Im Falle des Defektes die Pumpe zu ersetzen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Pumpe 13 auf den Träger 14 so, dass festzustellen es haben die Zeichen auf dem Träger und dem Körper der Pumpe übereingestimmt.
2. Die Bolzen der Befestigung der Pumpe zu vorder 14 und den hinteren 12 Trägern umzukehren und, vom Moment 25 N.m (2,5 kgs.m festzuziehen).
3. schponku in die Herausnahme der Welle der Pumpe einzustellen, das Zahnrad 15 festzustellen, die Mutter der Befestigung des Zahnrades vom Moment 45 N·m (4,5 kgs·m umzukehren).
4. topliwoprowody anzuschalten, die Muttern topliwoprowodow vom Moment 25 N·m (2,5 kgs·m festzuziehen).
5. Das Zahnrad der Pumpe so, dass das Zeichen auf dem Rad umzudrehen hat mit dem Zeichen auf dem Träger 14, wie gezeigt in der Zeichnung übereingestimmt.
6. Das Zahnrad (2) Brennstoff- Pumpen des hohen Drucks festzulegen, den speziellen Kern (1) in die Schnitzöffnung des Zahnrades, wie gezeigt in der Zeichnung (3 – der Vorderträger der Befestigung TNWD eingeschraubt).
7. Auf der Halbwendung den Bolzen der Befestigung des Zahnrades raspredwala abzuwenden. Nach dem Rad raspredwala vom Gummihammer zu schlagen, um seine Landung zu schwächen.
8. Zu prüfen, ob sich der Kolben des ersten Zylinders in WMT befindet.
9. Den Riemen die 6 Antriebe raspredwala anzuziehen und, es zu spannen (siehe den Punkt 10-13 des Unterabschnitts 2.2.3).
10. Zu prüfen und den Anfang des Drückens der Brennstoffpumpe zu regulieren.