56d19b91

3.3.7. Die Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs

Die Klemme "W" des Generators

Die Pumpe der Firma Bosch der Ausgabe bis zum September 1985

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor zu erwärmen, die Temperatur des Öls soll 50–70 ° S sein
2. Alle Konsumenten der Energie (der Scheinwerfer, den Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät usw. auszuschalten). Zu prüfen, damit der Griff des Luftzuges der Starteinrichtung nicht ausgedehnt war.
3. In den Autos mit der automatischen Transmission, den Hebel des Selektors in die Lage "R" festzustellen und die Handbremse festzuziehen.
4. Das Kontrolltachometer zur Klemme "W" des Generators anzuschalten (es ist vom Zeiger auf die Abb. die Klemme "W" des Generators angegeben).
5. Die Frequenz des Drehens des Leerlaufs von der Schraube 6 zu regulieren (siehe die Abb. des Luftzuges der Verwaltung des Brennstoffpumpe Bosch) in den Grenzen 850±100 der Minen-1 (850±30 der Minen-1 für die Motoren mit dem Neutralisationsbehälter).
6. Sakontrit die Schraube von der 6 Farbe.

Die Pumpe der Firma Bosch der Ausgabe seit September 1985

Der Brennstoffpumpe Bosch der Ausgabe seit September 1985

1 – die Mutter der Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs des Motors;
2 – die Schraube, die für die Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs bis zum September 1985 verwendet wurde;
3 – die Schraube der Beschränkung der unteren Grenze der Frequenz des Drehens des Motors;
4 – die Schraube der Beschränkung der Frequenz des Drehens des Motors

Seit September 1985 hat sich die Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs geändert, man darf nicht die Lage der Schraube in diesem Zusammenhang ändern, die die Frequenz des Drehens des Leerlaufs bis zum September 1985 reguliert wurde

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor zu erwärmen, die Temperatur des Öls soll nicht niedriger 80 ° S sein
2. Alle Konsumenten der Energie (der Scheinwerfer, den Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät usw. auszuschalten).
3. Das Kontrolltachometer zur Klemme "W" des Generators anzuschalten (es ist vom Zeiger auf die Abb. die Klemme "W" des Generators angegeben).
4. Mehrmals die Frequenz des Drehens bis zu 2000 Minen-1 kurzzeitig zu vergrössern.
5. Nach dem Tachometer die Frequenz des Drehens des Leerlaufs zu prüfen, sie soll 850±30 der Minen-1 sein. Wenn sich die Frequenz des Drehens von angegeben unterscheidet, von der Mutter 1 zu regulieren. Die Wendung der Mutter vergrössert die Frequenz des Drehens des Leerlaufs nach rechts, die Wendung nach links – verringert.

Die Pumpe der Firma CAV

Die Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs bei der Brennstoffpumpe der Firma CAV

1 – die Kontermutter;

2 – der Bolzen der Regulierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs;

3 – die Stütze des Hebels

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor zu erwärmen, die Temperatur des Öls nicht weniger 80 ° S.Tjaga der Starteinrichtung soll nicht ausgedehnt sein.
2. Alle Konsumenten der Energie (der Scheinwerfer, den Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät usw. auszuschalten).
3. Das Kontrolltachometer zur Klemme "W" des Generators anzuschalten (es ist vom Zeiger auf die Abb. die Klemme "W" des Generators angegeben).
4. Mehrmals die Frequenz des Drehens des Motors bis zu 2000 Minen-1 kurzzeitig zu erhöhen.
5. Den Zug der Kontermutter 1 und der Wendung des Regelungsbolzens 2 zu schwächen, die Frequenz des Drehens des Leerlaufs in den Grenzen 850±100 der Minen-1 festzustellen.