56d19b91

5.6.2.1. Trossik die Umschaltungen der Sendungen

Der Mechanismus der Umschaltung der Sendungen der automatischen Getriebe

1 – der Griff;
2 – die Achse;
3 – die Lasche;
4 – die Kappe;
5 – die Feder;
6 – die Konsole;
7 – der Hebel der Umschaltung der Sendungen;
8 – die Buchse;
9 – der Sperrring;
10 – die Haarnadel;
11 – stopor;
12 – die Stütze;
13 – das gezahnte Segment;

14 – der Bolzen;
15 – die Verlegung;
16 – der Körper;
17 – die Kontaktplatte;
18 – der Adapter;
19 – der Hebel der Umschaltung der Sendungen;
20 – die Achse;
21 – die Klemme;
22 – die Mutter;
23 – die Kappe;
24 – der Träger;
25 – trossik die Umschaltungen der Sendungen

Der Hebel der Umschaltung der Sendungen

1 – die Regelungsmutter;

2 – der Träger;

3 – trossik die Pedale "des Gases";

4, 5 – der Hebel;

6 – trossik drosselnoj saslonki;

7 – trossik die Umschaltungen der Sendungen;

8 – die Kontermutter

Trossik drosselnoj saslonki

1 – die Sicherheitsklemme;
2 – der Hebel;
3 – der Schutzmantel;
4 – kolpatschok;
5, 6 – die Mutter;

7 – die Hülle;
8 – die Kontermutter;
9 – die Feder des Systems Kickdown;
10 – die Feder des Leerlaufs

Die Regulierung trossika drosselnoj saslonki

1 – der Finger trossika drosselnoj saslonki;
2 – der Hebel;
3 – der Begrenzer der Frequenz des Drehens des Leerlaufs;
4 – der Begrenzer der maximalen Frequenz des Drehens;
I – die Lage des Hebels, die dem Leerlauf entspricht;
II – die Lage des Hebels, die der maximalen Frequenz des Drehens entspricht

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Mutter 22 loszudrehen, (siehe die Abb. den Mechanismus der Umschaltung der Sendungen der automatischen Getriebe) der Klemme trossika und, trossik 25 auszuschalten.
2. Die Bolzen der Befestigung der Lasche 3 loszudrehen.
3. Die Lasche 3 zu heben und, zur Seite zu schieben.
4. Den Sperrring 9 abzunehmen.
5. trossik auszuschalten.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. trossika erzeugen die Umschaltungen der Sendungen die Anlage in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden.
2. Den neuen Sperrring 9 festzustellen.
3. trossik bis zur Verzögerung der Mutter 22 zu regulieren.

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Hebel 7 Umschaltungen der Sendungen in die Lage «P» festzustellen.
2. Den Hebel 19 bis zum Begrenzer entsprechend der Lage «P» festzustellen.
3. Die Mutter 22 festzuziehen.

Die Regulierung trossikow die Pedale "des Gases" und drosselnoj saslonki für die Dieselmotoren


Die Warnung

Die Regulierung erzeugen bei reguliert maximal und des Leerlaufs der Frequenz des Drehens des Motors.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor zu starten und, es bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen.
2. Den Hebel 7 (siehe die Abb. den Mechanismus der Umschaltung der Sendungen der automatischen Getriebe) die Umschaltungen der Sendungen in die Lage «P» festzustellen.
3. stojanotschnyj die Bremse festzuziehen.
4. Die Kontermutter 8 zu schwächen, (siehe die Abb. den Hebel der Umschaltung der Sendungen) und die Regelungsmutter 1 auf trossike die Pedale "des Gases" und, trossik 6 vom Hebel 5 auszuschalten.
5. Die Sicherheitsklemme 1 (siehe die Abb. Trossik drosselnoj saslonki) mit der Beilage vom Hebel 2 abzunehmen.
6. Den Lauf trossika auf die Entfernung und = 32±1 mm zu regulieren (es siehe die Abb. die Regulierung trossika drosselnoj saslonki), in der längslaeufigen Öffnung des Hebels den 2 Finger 1 trossika versetzend. Die Lage des I. Hebels 2 entspricht der Frequenz des Drehens des Leerlaufs, und die Lage II – der maximalen Frequenz des Drehens.
7. Die Sicherheitsklemme 1 (siehe die Abb. Trossik drosselnoj saslonki) mit der Beilage auf den Hebel 2 festzustellen.
8. Gummi- kolpatschok 4 zu schieben.
9. Die Muttern 5 und 6 zu schwächen.
10. Den Hebel der Umschaltung der Sendungen, sich befindend auf der Getriebe, in die neutrale Lage festzustellen.
11. Die Hülle 7 trossika zur Seite zu schieben, die vom Zeiger angegeben ist, aber dabei soll die Feder der 10 Leerlauf nicht zusammengepresst sein. Die Muttern 5 und 6 zu drehen.
12. Die Kontermutter 8 zu drehen.
13. trossik 6 (siehe die Abb. den Hebel der Umschaltung der Sendungen) an den Hebel 5 zu verbinden.
14. Das Pedal "des Gases" bis zum Anschlag auszudrücken (es soll der Helfer machen).
15. Die Regelungsmutter 1 zu drehen, bis sich der Hebel 4 in den Begrenzer sträuben wird.
16. Die Kontermutter 8 zu drehen.

Die Prüfung der Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Hebel 2 (es siehe die Abb. die Regulierung trossika drosselnoj saslonki) in die Lage des Leerlaufs, uperew es in den Begrenzer 3 Frequenzen des Drehens des Leerlaufs festzustellen. Dabei soll sich der Hebel der Umschaltung der Sendungen auf der Getriebe in der neutralen Lage befinden, und die Feder 10 (siehe die Abb. Trossik drosselnoj saslonki) soll nicht zusammengepresst sein.
2. Das Pedal "des Gases" so, dass den Hebel 2 auszudrücken (es siehe die Abb. die Regulierung trossika drosselnoj saslonki) hat sich in den Begrenzer 4 maximaler Frequenzen des Drehens gesträubt, aber die Feder 9 (siehe die Abb. Trossik drosselnoj saslonki) die Systeme Kickdown soll nicht zusammengepresst sein.
3. Das Pedal "des Gases" bis zum Anschlag auszudrücken. Dabei soll sich der Hebel der Umschaltung der Sendungen auf der Getriebe in den Begrenzer sträuben, und die Feder 9 soll zusammengepresst sein.