56d19b91

5.6.2. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung von "minussowoj" die Klemmen der Batterie auszuschalten.
2. Den Antrieb des Tachometers auszuschalten.
3. Den Punkt 9 des Unterabschnitts 5.1 zu erfüllen.
4. Zwei oberen Bolzen der Befestigung der Schachtel zum Motor loszudrehen.
5. Den Seitenträger der Befestigung der Getriebe von der Karosserie loszudrehen.
6. Unter dem Auto der Mutter der Befestigung des hinteren Trägers der Getriebe loszudrehen und, den Träger abzunehmen.
7. Die Halbachsen auszuschalten und, sie auf dem Draht zur Karosserie aufzuhängen.
8. Drei Bolzen der Befestigung des Starters loszudrehen und, den Starter abzunehmen.
9. Unter dem Auto die Schutzplatten loszudrehen.
10. Drei Bolzen der Befestigung der hydrodynamischen Sendung loszudrehen.
11. Den Hebel der Umschaltung der Sendungen in die Lage «P» festzustellen.
12. trossik des Hebels der Umschaltung der Sendungen auszuschalten.
13. Die Bolzen der Befestigung des Trägers loszudrehen und, es abzunehmen.
14. trossiki die Pedale "des Gases" und drosselnoj saslonki auszuschalten, ihre Lage nicht ändernd.
15. Den Seitenträger von der Getriebe loszudrehen und, es abzunehmen.
16. Drei Bolzen der Befestigung der unteren Stütze der Getriebe, die neben dem Motor gelegen ist loszudrehen, und, die Stütze abzunehmen.
17. Die unteren Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor loszudrehen.
18. Die Getriebe mit der Hilfe tali zu stoßen.
19. Aufzuheben und man ist ein wenig poluos abzulehnen.
20. Die Getriebe vom Motor auszuschalten, sie von den Einstelstiften abgenommen.
21. Akkurat die Getriebe zu senken, dabei an die hydrodynamische Sendung haltend.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Anlage der Getriebe erzeugen in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden.
2. Die Getriebe und der Hebel der Umschaltung der Sendungen sollen in die Lage «P» bestimmt sein.
3. Die Bolzen der Befestigung der Halbachse vom Moment 45 N·m umzukehren.
4. Die Bolzen der Befestigung der hydrodynamischen Sendung vom Moment 30 N·m zu drehen.
5. Die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor vom Moment 55 N·m zu drehen.