56d19b91

9.1.7. Die Regulierung der Winkel der Anlage der Vorderräder

Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder ist für die Versorgung der normalen Arbeit der Vorderachsfederung notwendig. Der Verstoß der Winkel verschlimmert die Lenkbarkeit des Autos, verringert seine Immunität bei der Bewegung, bringt zum vergrösserten Verschleiß der Reifen.

Die Bedeutungen der Winkel der Anlage der Räder

DAS KENNWERT
GOLF, JETTA
GOLF GT, GTI
JETTA GT, GTI
GOLF M103, JETTA M103
Die Vorspur der Räder nach obodam 13 "(summarisch auf beide Räder)
0 ° ± 0°10’
0 ° ± 0°10’
0 ° ± 0°10’
10 ’ entsprechen der Bedeutung der Vorspur
1,0 mm
1,0 mm
1,0 mm
Der Winkel der Unordnung der Räder
-0°30 ’ ± 0°20’
-0°35 ’ ± 0°20’
-0°25 ’ ± 0°20’
Die Verschiedenheit der Winkel der Unordnung der linken und rechten Räder, nicht mehr
0°30’
0°30’
0°30’
Der Winkel der Divergenz bei der Wendung der Vorderräder auf 20 ° nach rechts oder nach links
1°20 ’ ± 30’
1°20’±30’
1°20 ’ ± 30’
Der Winkel der längslaeufigen Neigung der Achse der Wendung des Rads
1°30 ’ ± 30’
1°33 ’ ± 30’
1°25 ’ ± 30’
Die Verschiedenheit der Winkel der längslaeufigen Neigung der Achse auf der linken und rechten Seite, nicht mehr
1 °
1 °
1 °

Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder muss man am Stand erzeugen.

Die Regulierung der Vorspur der Räder erzeugen mit Hilfe des rechten regulierten Luftzuges 13 (siehe die Abb. den Mechanismus der Lenkung). Für die Regulierung muss man die Kontermutter 1 entlassen und, von der Wendung des Luftzuges 13 die Vorspur reguliert, die Kontermutter 1 festzuziehen.

Den Winkel der Unordnung der Räder kann man von der Anlage der speziellen Bolzen 18 (regulieren es siehe die Abb. die Vorderachsfederung).

Dabei müssen erster den oberen Bolzen ersetzen und dann, den Winkel der Unordnung prüfen. Vom Ersatz der Bolzen kann man den Winkel der Unordnung des Rads auf 1 ° ändern.

Der Winkel der längslaeufigen Neigung der Achse der Wendung des Rads wird nicht reguliert.

Vor der Prüfung und der Regulierung der Winkel der Anlage der Räder muss man bis zur Norm den Druck in den Reifen hinführen, die Lenkung soll reguliert sein, die Spielraüme in den Steuermännern tjagach und der Aufhängung sollen in den zulässigen Grenzen sein. Das Auto soll mit dem Ersatzrad vollständig zurechtgemacht und bestückt sein.